Werke

Arbeitskreis Außenmission

Viele Gemeinden des Freien Brüderkreises haben seit Beginn ein starkes Anliegen für Weltmission. 1977 entstand der Arbeitskreis für Außenmission (AfAm). Ziel des AfAm ist es, Gebetsanliegen aufzunehmen und Erfahrungen auszutauschen, die für sendende Gemeinden relevant sind. Typisch für die meisten Gemeinden im AfAm ist, dass sie sendende Gemeinden sind, ohne Zusammenarbeit mit einer Missionsgesellschaft. Z. Zt. besteht der AfAm aus ca. 30 Personen aus 17 Gemeinden. Er steht in Kontakt mit 21 Missionaren bzw. Missionsarbeiten in:

Bosnien, Brasilien, Indonesien, Italien, Japan, Kongo, Kroatien, Österreich, Papua Neuguinea, Portugal, Rumänien, Sambia.

Unter dem juristischen Dach der Stiftung der Brüdergemeinden wird die „Kasse Werk des Herrn –Außenmission“ geführt. Gaben „mit Zweckbestimmung“ werden an die jeweiligen örtlichen Missionskassen weitergeleitet. Gaben „ohne Zweckbestimmung“ werden vom AfAm verwaltet und Projekten zugeführt, wo besonderer Bedarf besteht.

Regelmäßige Missionsinfos erscheinen in der Zeitschrift Perspektive und in den EINS-Gebetsnachrichten (kostenloses Gebetsinfoblatt). Auf einem speziellen Flyer und Poster findet man eine Übersicht über alle Missionar/e/innen.
Über die Stiftung der Brüdergemeinden ist der AfAm seit 2007 Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Evangelikaler Missionen (AEM).

Kontakt:
Arbeitskreis für Außenmission
c/o Lothar Jung
Neustr. 18, 35685 Dillenburg
Tel. 02771/360079-23
E-Mail: l.jung@christ-online.de